Festzug - Auf Heller und Barde
Trommler - Mittelalterfest Arnstorf
Mittelalterlicher Festzug
Pferdegespann

Festzug und Musik

Historisch wird die Geschichte des Marktes Arnstorf in einem großen Festzug mit Fußvolk, Rittern und originalgetreuen Pferde- und Ochsenfuhrwerken dargestellt. Mit über 1000 Mitwirkenden zieht am Sonntag der mittelalterliche Festzug durch den Markt. Fahnenschwenker und Spielleute kündigen den Festzug an. Es folgt der Herold mit den Edelleuten der Closenfamilie, das Hofgefolge mit ihrer Ritterschaft, Richter Pexenfelder, der Camerer mit den sieben Ratsherrn und Gemeindediener, die Handwerkszünfte ziehen zu Pferde, zu Fuß oder auf Fuhrwerken entlang durch den Unteren und Oberen Markt. Reisige, Scharwerkler, Zehentfahrer und allerei niedere Stände präsentieren sich. Auch maßstabsgetreue Nachbildungen von historisch bedeutsamen Bauwerken werden auf Fuhrwerken gezeigt. Der Festzug schlängelt sich durch den Markt und geht dabei immer weiter zurück in die Arnstorfer Vergangenheit. Die Darstellungen der Pest, die Zeit der blutigen Kreuzzüge bis hin zu den Räuberischen Ungarn die ins Kollbachtal eingefallen sind dürfen babei nicht fehlen.