Mittelalterfest Arnstor 2019
Fahnenträger im Mittelalterfest
Seilartistin auf dem Mittelaterfest
Guillotine

Presseinfos

Arnstorf – der Name wurde erstmals urkundlich im Jahre 1145 erwähnt und seit 1419 im Besitz der Marktrechte, verliehen durch Herzog Heinrich den Reichen von Niederbayern-Landshut. Der Erhalt der Marktrechte bedeutete für den Markt Arnstorf die Geburtsstunde einer bis heute andauernden wirtschaftlich erfolgreichen Entwicklung. Dieses Ereignis wurde erstmals 1989, mit dem mittelalterlichen Musik- und Handwerksfest unter dem Motto „Auf Heller und Barde“ gefeiert. Arnstorf feiert heuer somit ein Doppeljubiläum: 30 Jahre Mittelalterfest und 600 Jahre Markterhebung.

Drei Tage Geschichte erleben in mittelalterlichem Flair, darauf freuen sich die Bürgerinnen und Bürger des Marktes Arnstorf seit vielen Monaten und bereiten sich mit viel Sorgfalt und Ausdauer auf das aktuelle Mittelalterfest vor. Anfänglich feierte man die Markterhebung in einem sehr kleinen Rahmen. Daraus entwickelte sich nach und nach und mit wachsender Begeisterung das Arnstorfer Mittelalterfest zu seiner jetzigen Größe. In einem Turnus von vier Jahren verwandelt sich der Markt drei Tage lang zu einer einzigartigen mittelalterlichen Bühne. „Das legendärste Mittelalterfest der Welt“, meint die Süddeutsche Zeitung. Ein Fest zum Lachen, Staunen, Erleben und Genießen für kleine und große Besucher.

Schlosshof, Schlosspark, Marktplatz, Hofmühle und viele weitere Plätze und Grünanlagen im Ortsbereich werden miteinbezogen und zur großen Fußgängerzone und Theaterbühne. Eine Vielzahl von Handwerkern mit historischen Kostümen und alten Techniken sowie Rittergruppen, Gaukler, Straßenmusikanten, Falkner, Reiter und andere Gruppen beteiligten sich. Als besondere Attraktionen haben sich wieder die Fahnenschwinger Gruppe „Storico e Sbandieratori“ aus der Toscana sowie die Gruppe Furunkulus – Spielleut der Ewigkeit angesagt. Spektakuläre mittelalterliche Ritterturniere veranstalten die Ritter der “Gesellschaft der Vier Lande” auf der Festwiese hinter dem Oberen Schloss an der Kollbach. Höhepunkt am Sonntag ist der historische Festzug. Die etwa 1100 historisch gewandeten Fußgruppen, Reiter und Fuhrwerker lassen die Zeit des Mittelalters in Arnstorf wieder lebendig werden.

Das Arnstorfer Mittelalterfest ist eine großartige und beeindruckende Gemeinschaftsleistung der Arnstorfer Vereine, aller Feuerwehren und dem Roten Kreuz, der Geschäftswelt und Unternehmen, der gräflichen Familie Deym und vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger in Zusammenarbeit mit den Einrichtungen des Marktes Arnstorf. Ein besonderer Dank gilt hierbei der Betty Barclay Group, die Stoffe im Wert von knapp 20.000,- EUR zur Verfügung gestellt hat damit sich die Arnstorfer Bürgerinnen und Bürger authentische Gewänder schneidern können. Sie alle arbeiten seit Monaten zielstrebig und harmonisch zusammen an der Vorbereitung um Einheimischen und Gästen, Jung und Alt erlebnisreiche und unvergessliche Stunden zu bereiten.

Am Samstag, den 15. Juni um 13.00 Uhr wird der Mittelalterliche Markt feierlich eröffnet. Camerer Alfons Sittinger, 1. Bürgermeister (2.v.l.) gibt die „"offiziellen Regularien" bekannt.

Im Anschluss an die Eröffnungszeremonie betreten die Fahnenschwinger aus der Toskana die Showbühne am Marktplatz und präsentieren ihre spektakuläre Fahnen- und Trommelshow.

Buntes Treiben mit Gauklern, Artisten, Spielleuten und allerlei fahrendem Volk.

"Die Gesellschaft der Vier Lande" veranstalten spektakuläre Ritterturniere mit verschiedenen Wettkampfdisziplinen.

Ein besonderes Highlight im Arnstorfer Mittelalterfest: Die Mitwirkung der ortsansässigen Vereine. Ein besonderes Highlight ist hier das Heerlager der Kreuzritter, das von Faschingsfreunden Arnstorf und ihrer Mittelalterabteilung "Ordo Teutonicus Arneivicus" dargestellt wird.

Ebenso das Lager der "Magyaren" der Kulturblos'n Mariakirchen. Mit ihren Showkampfeinlagen und ungarischen Tänzen bereichern Sie das Fest auf ganz besondere Art und Weise.

Der Historische Festzug am Sonntag bildet den Höhepunkt des Mittelalterspektakels.

Mittelalterfest - Auf Heller und Barde in Arnstorf.